• Stephanie Biebel

LinkedIn: Social Selling Fail

Diese Konversation wurde mir von einem sehr guten Bekannten gesendet - vorab seine offizielle Bezeichnung ist bei Linkedin Leiter des CIO Office


Die Konversation wurde anonymisiert...und jetzt wünsche ich gute Unterhaltung :-)

'Hey Andreas, ich habe gesehen Du bist Leiter einer Marketingabteilung. Ich bin spezialisiert auf Data Quality im E-Mail-Marketing, Stichwort Personalisierung. Würde mich freuen mich mit Dir auszutauschen. Beste Grüße, Markus'

'Hallo Markus, ich nehme an du hast mein Profil verwechselt oder dich verlesen (Marketingabteilung?). LG Andreas'

'Hallo Andreas, irgendwie ist mir Deine Antwort durchgerutscht und tatsächlich habe ich eine unpassende Nachricht Dir geschickt. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Unser Service beinhaltet eine Kundendaten Analyse und Verbesserung. Wer ist bei XXX für die Datenqualität verantwortlich und würde sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um mit uns über eine mögliche Verbesserung der Kundendaten zu sprechen? klingt das interessant für Euch? Danke für Deine Rückmeldung, Beste Grüße Markus'

'Hallo Markus, das ist gewissermaßen amüsant bzw. sogar ironisch wenn ihr Services zur Kundendaten-Optimierung anbietet aber mich als Leiter einer Marketingabteilung ansprecht und anschließend Ansprechpartner genannt bekommen möchtet. Ich denke es ist nachvollziehbar dieses Gespräch nicht fortzusetzen. Freundliche Grüße, Andreas'


Hier hätte einiges besser laufen können:

- Andreas hat völlig Recht - Markus hätte erstmal seine Hausaufgaben machen müssen. Jedoch kann ich in dem Fall nicht glauben, dass dies keine Absicht war. Für mich schaut das eher nach kalkulierter Taktik aus, denn der Titel von Andreas steht ja bei Linkedin direkt unter seinem Namen. Wahrscheinlich hat Markus es nicht geschafft den richtigen Kontakt im Marketing zu recherchieren und hat es daher auf die Art probiert.


- Wenn du schon nicht den richtigen Kontakt findest und jemand darum bitten willst dann frag doch einfach ganz direkt. Solche Vertuschungen führen nur zur Abwehr und dass dein Gegenüber auf keinen Fall bereit ist dir dann auch noch zu helfen. Hier wie ich es angehen würde:


Hallo Andreas, ich bin spezialisiert auf Data Quality im E-Mail-Marketing wir verbessern die Kundendaten von Unternehmen. Ich bin auf der Suche nach dem richtigen Ansprechpartner zum Thema Datenqualität. Könntest du mir eine Ansprechperson bei euch empfehlen? Danke dir für deine Hilfe Liebe Grüße Markus


- Meine Erfahrung hat gezeigt, Ehrlichkeit währt am längsten und so kommst du auch schneller zum Erfolg.


- Ein letzter Tipp: Recherche ist definitiv die halbe Miete. Wenn du hier Zeit investierst den richtigen Ansprechpartner zu finden und diesen dann sympathisch und ehrlich anzusprechen, dann kommst du gesamt gesehen viel schneller voran in deiner Akquise.


64 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen